Suche
  • Hermann Grzyb

Von Astrakhan nach Atyrau (380 km)


wir sind von Astrakhan losgefahren... nochmals über die Wolga gefahren... Nur leider was das keine normale Brücke sondern eine schwimmende ( und auf dieser habe ich auch noch Gegenverkehr gehab)..dann ging es weiter an die Grenze zu Kasachstan . Eine Grenze zu überqueren heisst mindestens 3 Stunden Wartezeit... Formulare ausfüllen.. die keiner versteht... Beamte ... und immer schön freundlich bleiben.. bei 35 Grad... ich habe einen kleinen Zettel ( 2 cm auf 4 cm verloren) habe nochmals 1 Stunde warten dürfen.. gehört mir nicht anders ..

Als wir in Kasachstan eingereist sind haben sich die Strassenverhältnisse drastisch verschlechtert ... 150 km Stand, ausgefahrener Asphalt.. Löcher 1 meter lang und 30 cm tief...

... mein erstes Kamel habe ich gesehen..und in Aryrau eine Stadt die vom Gas und Ölvorkommen lebt...

... heute Abend war Party angesagt.. denn alle waren froh, keinen Felgenschaden abbekommen zu haben ....

93 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2019 by Hermann geht auf Reise. Proudly created with Wix.com