Suche
  • Hermann Grzyb

Von Buchara nach Samarkand (280 km)


Auf diesen 280 km war nichts spektakuläres.. ich besuchte einen Wochenmarkt.

In Samarkand angekommen erwartete uns eine beeindruckende Architektur.

Samarkand gehört zu den ältesten Städten der Welt.

Sie besteht seit mehr als 2750 Jahren.

Sie liegt am Fluss des Sarafschon in einer Höhe von 725 m.

Samarkand wurde im 4 Jh. v. Ch. Von Alexander der Große erobert. Sie wurde viele Male zerstört.. und wieder wie Fönix aus der Asche wiederbelebt.

Samarkand wurde durch die Wasserleitungen und durch die Sonnenuhr im13 und 15 Jahrhundert bekannt..ebenfalls die Himbeerfarbige Seide und vieles mehr...

1220 von den Mongolen völlig zerstört und 1370 wieder aufgebaut.

Es gibt unendlich viele Legenden um diese Stadt...

es wird behauptet,dass die erste Siedlung von Magiern Namens Samar und Kamar gegründet worden ist...in einer anderen Legende werden die legendären ersten Herrscher der Stadt König Samar und Königin Kand genannt..

Teile der Stadt wurden bei einem Erdbeben um 19 hundert völlig zerstört.. aber wie schon gesagt... Fönix...

63 Ansichten

©2019 by Hermann geht auf Reise. Proudly created with Wix.com