Suche
  • Hermann Grzyb

Von Sozopol nach Istanbul

Nun steht ein weiterer Grenzübergang in die Türkei an.. Wir haben das Strandscha Gebirge Thrakiens durchquert. Nachdem wir die türkische Grenze überquert haben wurden die Straßen bedeutend besser.. Nach dem Gebirge beganz die Steppe von Thrakiens.. am neuen Airport Istanbuls vorbei..Je näher wir nach Istanbul kammen des breiter wurden die Straßen. Wie ich schon sagte..so tolle Straßen.. in Istanbul angekommen sind wir in die Rushhour gekommen... über zwei Stunden bei über 34 Grad und im Stop and Go .. danach war ich einfach nur fertig..

Frisch geduscht bin ich gleich wieder los um diese wunderschön Stadt bei Nacht zu erkunden...

Die Strapazen haben sich wirklich gelohnt.. eine sehr wuselige Stadt..aber die Menschen sind gut drauf..

und sobald sie erkenn das wir deutsche sind.. werden wir sofort angesprochen und mit ein paar Brocken deutsch begrüßt.

Diese Stadt lebt wirklich...


78 Ansichten1 Kommentar

©2019 by Hermann geht auf Reise. Proudly created with Wix.com